Herr Mattias Steinmar

030 / 628 41 359  

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Meine Aufgaben in der Seniorenvertretung sind Beratung und

Unterstützung von Menschen über 60. Da sind z.B. Fragen an

die BVG zur Erreichbarkeit von Haltestellen, U-Bahnstationen

und Taktzeiten von Bussen. Auch unzureichende Informationen

über Umsteigemöglichkeiten und Anschlüsse führen immer

wieder zu Klagen. Ein anderer wichtiger Aspekt ist das

verstärkte Angebot seniorengerechter Wohnungen auch durch

private Bauherren; ebenso barrierefreie Zugangsmöglichkeiten

zu Einkaufsläden und Restaurants etc. Für die Sicherheit im

öffentlichen Straßenraum ist mehr Präsenz von Polizei zu

fordern; und zwar gerade in den Abendstunden während der

Winterzeit. Auch eine helle Straßenbeleuchtung ist längst noch

nicht überall vorhanden. Der Gang zu Behörden fällt vielen

älteren Menschen schwer und benötigen oft Hilfe; von

unzumutbaren Wartezeiten ganz zu schweigen!  Selbstverständlich

ist das Anforderungsprofil für eine nachhaltige

Seniorenpolitik damit noch lange nicht erschöpft. Auch ist mir klar, dass einiges Zeit braucht.

Man muss aber immer wieder die Probleme ansprechen und hartnäckig nachfassen. Und

diese Fähigkeiten will ich auch für eine nachhaltige Seniorenarbeit in Neukölln einbringen!

Ich will mein Möglichstes tun, damit dort, wo Handlungsbedarf ist, auch Lösungen erarbeitet

und umgesetzt werden. Kurzum: Ich kandidiere, um einen guten Beitrag zur Vertretung der

Seniorinnen und Senioren zu leisten.

Ich habe gute Verwaltungskenntnisse auf Grund meiner Tätigkeit im BA Neukölln

als Plaungsbeauftragter und der in Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Noch heute bestehen gute Kontakte zu Beschäftigten in den Verwaltungen.

Es fällt mir leicht die bei einigen Mitbürgern vorhanden

Schwellenängste im Kontakt zu Verwaltungen zu überwinden.

Auch meine Tätigkeiten als Sportfunktionär in Sportvereinen

(u. a. stellvertretender Vorsitzender) brachte viele Kontakte zu Verbänden

und Vereinen in Berlin mit sich.

Deshalb habe ich auch den Sportausschuss der BVV gewählt.

Sicher könnte ich die Ausschüsse für Stadtentwicklung,

Verkehr und Wohnen noch besuchen, es sind aber bereits genügend

 Mattias Steinmar